Unsere Philosophie:

"Ich dränge mich nicht auf, ich passe mich jedem an, ich komponiere mit Pferden". Bernard Sachsé

 

Der Haras d'As:

 

Die Ursprünge Im Herzen der luxemburgischen Ardennen gelegen, in Roullingen, einem kleinen Dorf an der Gemeinde Wiltz, beherbergt der Familienbetrieb die Zucht von Springpferden.

Lysianne ANDRES begann dieses Abenteuer im Jahr 1980 mit der Zucht von Welsh Ponys  Abschnitt B und K, unter dem Zusatz "Lys" und Reitpferde unter dem Zusatz "As". Die ersten Produkte wurden 1981 geboren.

 

Unab d'As, der Grundstein des Viehs

 

Sein Name ist südamerikanischer Herkunft: Gott-Schöpfer einzigartige höchste Maya.

1984 wurde der Hengst Unab d'As geboren, der nicht nur das Pferd war, das Sarah Pétré auf den internationalen Turniere vorantrieb, sondern auch der Grundstein für unsere Zucht.

Unab wurde bei Jean-Michel Baryga, einem bekannten Pferdemann in Lothringen, eingeritten. Serge GALDINI übernimmt und behält es bis zum Ende von 6 Jahren. Von ihm wird er sagen: "Ein Pferd wie er, trefft man nur einen in seiner Karriere." Andere Fahrer kannten ihn, wie Dominique JOASSIN, Catherine KUNEGEL, Michel ROBERT und Roger-Yves BOST.

Im Alter von 10 Jahren, im Jahr 1996, begannen Unab und Sarah ihre Partnerschaft, die ein Jahrzehnt dauerte. Beide starteten ihre jeweiligen internationalen Karrieren und CSI (Junior, JC, 1 bis 3 *).  Reisen in Europa, Teilnahme an den Europameisterschaften, Militärmeisterschaften, CSIO haben sich aufeinander gefolgt

Er war der einzige luxemburgische Hengst, der in Luxemburg geboren, aufgewachsen und stationiert war, der trotz seiner athletischen Leistungen nie die Zulassung des Luxemburger Reitbuchs für Deckhängst bekahm. Aber, die neuen europäischen Richtlinien erlauben es, nicht zugelassenen Hengsten, sich zu reproduzieren, und verlangen von jedem Zuchtbuch die Ausstellung von Zuchtbescheinigungen und die Vorlage der Originaldokumente.

Weil wir an ihn glaubten, beschlossen wir, die Grundlagen unserer Zucht auf ihn zu legen. Da seine Sportkarriere bevorzugt wurde, ist seine Produktion begrenzt, aber von hoher Qualität. Heute züchten wir nur mit zwei seiner Töchter.

 

Vicomte de Virton, die nächste Generation  

 

2012-03 kaufte der Gestüt einen jungen Hengst, Vicomte de Virton, ohne zu wissen, dass sein Vater (Vagabond de la Pomme) im folgenden Jahr unter dem Sattel von Penelope LEPREVOST explodieren würde.

 

Vicomte ist ein Ausnahme-Hengst, der am Ausgang seine Starte niemanden gleichgültig lässt. Aufgrund seiner Herkunft, seines Stils und seiner Fähigkeiten haben wir uns entschieden, ihm einige unserer Stuten anzuvertrauen. Vier Fohlen sind bereits geboren und wir können es kaum erwarten, ihre entwickelung auf's Turniere zu sehen.

 

Die Zukunft

 

Unsere Pferde werden von Erwachsenen aufgezogen und verwöhnt.  Sie sind gesund, ausgeglichen, gesellig mit einem guten Modell und guten Springfähigkeiten

Besuchen Sie die Wettbewerbsseite, um mehr über den Wert unserer Sportpferde zu erfahren.

Die Leidenschaft hat den Schritt genommen, unsere Installationen entwickeln sich ständig, um Ihnen die bestmöglichen Dienstleistungen anzubieten, aber auch, um unsere jungen Pferde in den besten Bedingungen auszubilden, um sie zu entwickeln.

 

Zögern Sie nicht, uns zu besuchen.

Ihr könnt euren zukünftigen Begleiter dort finden.

Wir stehen zu Ihrer Verfügung, um Ihnen unsere Einrichtungen zu zeigen und unsere Familienzucht von Sportpferden vorzustellen.

 

 

uber uns

gallery/haras d'as